Messerfund auf dem Siersdorfer Spielplatz

Fassungslos …

… war ich heute Nachmittag, als ich gemeinsam mit Einsatzkräften der Polizei auf dem Dorfplatz Siersdorf den Fund zahlreicher Küchenmesser registrieren musste, die ein bzw. mehrere offensichtlich gestörte Menschen dort im Spielsand und unter Spielgeräten mit dem Ziel verborgen haben, vorsätzlich spielende Kinder zu gefährden. Zumindest wurde das billigend in Kauf genommen.
Was muss im Kopf dieses oder dieser Menschen vorgehen?

Die Gemeindeverwaltung wird hierzu Strafanzeige gegen Unbekannt stellen und die Polizei ermittelt bereits.

Sofern jemand eine Beobachtung gemacht hat oder Angaben dazu machen kann, bitte ich um schnellstmögliche Mitteilung an das Ordnungsamt der Gemeinde Aldenhoven unter der Durchwahl 02464/586-123 (E-Mail: s.weidenhaupt@aldenhoven.de) oder direkt bei der PolizeidienststelleJülich unter den Rufnummern 02461 627-6236 oder 02464 584-8530 (E-Mail: BD.Dueren@Polizei.NRW.de).

Erhebliche Verletzungsgefahr für Kinder: Messer auf dem Spielplatz in Aldenhoven-Siersdorf

Kommentare sind geschlossen.